Der perfekte Text – oder wann ist ein Text fertig?

Ihr dreht euch beim Korrigieren im Kreis, ändert hin und her und habt am Ende doch das Gefühl, dass der Text noch Luft nach oben hat? Dann hilft euch die 6-Schritte-Methode von textwende.

Unsere 6 Schritte als Grafik mit Tipps aus unserer Schreibwerkstatt

Willkommen im Club. Anders als bei anderen Aufgaben gibt es beim Text nicht den einen Punkt, an dem wir „fertig“ rufen können. Und genau das macht uns auch die Freigabe so schwer, denn andere finden immer noch etwas, was sich verbessern lässt.


Konzentriert euch auf das Wesentliche

Bei der ganzen Hin- und Her-Korrigiererei verschiebt sich gerne der Fokus – und ihr diskutiert über das letzte Wort im vorletzten Absatz. Das kostet viel Energie, ist aber weder für euch noch für die Lesenden besonders effizient: Aus der Leseforschung wissen wir, dass die meisten Leserinnen und Leser ans Textende gar nicht kommen, denn sie sind viel früher ausgestiegen. Und was weiter vorne steht, habt ihr vielleicht gar nicht so aufmerksam angeschaut. Mit unserer 6-Schritte-Methode passiert euch das nicht, denn sie geht konsequent von eurer Zielgruppe aus und führt euch durch den Prozess.

In 6 Schritten zum hürdenfreien Text

Den perfekten Text kennen wir auch nicht – unsere Methode sorgt aber zuverlässig dafür, dass euer Text keine Hürden für die Leserinnen und Leser enthält. Ihr bekommt früh die Sicherheit, dass die Reihenfolge der Botschaften stimmt. Und sollte da etwas nicht passen, könnt ihr aussteigen und den Text nochmal neu aufbauen. Alle Schritte helfen euch bei der Argumentation gegenüber anderen, denn damit könnt ihr erklären, warum eine Textpassage so aussieht. In unseren Seminaren und Webinaren zeigen wir euch an einem konkreten Text, wie sich dieser mit der 6-Schritte-Methode verändert.

Effizient schreiben

Ihr überarbeitet euren Text oft schon während des Schreibens? Dann versucht es mal konsequent anders und trennt Schreiben und Überarbeiten. Lasst es so richtig fließen beim Rohtext-Schreiben und gönnt dem Text (und euch) danach eine Pause. Konzentriert euch danach auf das Überarbeiten mit der 6-Schritte-Methode. Ihr werdet sehen, dass ihr am Ende weniger Zeit benötigt.

 

 

Das Textwende-Maß® als Grafik

 

Die 6 Schritte bauen auf unserem Textwende-Maß® auf. Dieses hilft euch in allen Phasen der Textproduktion - d.h. bereits beim Planen und Ideen-Generieren.
Auch das Textwende-Maß® denkt den Text konsequent aus der Perspektive der Empfänger:innen: Während des Leseprozesses sind im Gehirn verschiedene Areale aktiv und bei jeder "Handlung" führen Hürden dazu, dass der Leseprozess abbricht oder die Aussage missverstanden wird.

 

Sabine Krippl

ist Partnerin bei textwende und fragt gerne kritisch nach: Vermittelt ein Text eine klare Kernbotschaft? Begeistert er die Zielgruppe? In Sabines Trainings geht es nicht nur um Schreibtechniken - Denkprozesse ändern sich. Seit mehr als 20 Jahren ist sie zusammen mit Ania Dornheim als Trainerin, Kommunikationsberaterin, Coach und Texterin unterwegs und berät namhafte Unternehmen bei der schriftlichen Kommunikation.

 

Sabine Krippl

Zurück zur Blogübersicht

Kommentare

Kommentar von Christian |

Das klingt nach einem Plan.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 2 plus 9.

Die Verarbeitung Deiner Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.