Rechtschreibung

Fugen-s: Manchmal Geschmack(s)sache

Welche Schreibweise gefällt Ihnen besser: Geschmackssache oder Geschmacksache? Korrekt sind beide Schreibweisen - genau wie bei Geschmack(s)sinn.

/ /

Bei einigen Kombinationen ist das sogenannte Fugen-s hingegen zwingend:
Geschmacksrichtung, Geschmacksverirrung

Es gibt aber auch Kombinationen, die ohne Fugen-s stehen: geschmacklos, Geschmacklosigkeit, geschmackvoll

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen!

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wir freuen uns über jeden Kommentar.