Publikationen

Kölsche Weisheit für Bestatter

Die Wochenzeitschrift die "Zeit" berichtet in einem Artikel über die BEFA, die deutschen Bestatter-Messe in Düsseldorf:

/ /

Der Bundesverband deutscher Bestatter beweist Sinn für große Zusammenhänge, insofern er das Treffen am Himmelfahrtstag im Rheinland beginnen lässt. Ausgestattet mit der rheinischen Weisheit "Wat fott es, es fott", ist ein Bummel zwischen Särgen und Urnen machbar.

Jetzt stellt sich die Frage: Hat sich nur die Journalistin mit dieser Weisheit ausgestattet, um für den Besuch der Messe gerüstet zu sein? Oder ist dies etwa der "interne" Wahlspruch der rheinischen Bestatter? Dann hatte dabei hoffentlich kein Texter seine Hand im Spiel ...

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen!

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wir freuen uns über jeden Kommentar.