Textwende-Blog
Schreibtipps

Korrekte Anrede in Briefen und E-Mails

Wie schreibt man Doktoren, Professoren und Adlige an?

/ /

Die wichtigsten Regeln im Überblick:

Für alle gilt: Bei Frauen ist immer die weibliche Form zu verwenden:
Frau Präsidentin, Frau Professorin usw.

Ehepartner haben nur Anspruch auf die jeweils selbst erworbene Bezeichnung. In anderen Ländern gelten andere Regeln.Im Schriftverkehr mit dem Ausland sollten Sie diese Vorschriften beachten.

Akademische Grade und Titel wie Dipl.-Kffr., Doktor oder Professor

In der Anrede wird nur der höchste akademische Grad (Doktor) bzw. die höhere Amtsbezeichnung (Professor) genannt, jedoch nicht der Fachbereich oder mehrere Doktortitel.
Guten Tag, Frau Dr. Mayer,
Sehr geehrter Herr Dr. Muster,

Bei Professoren (und Professorinnen) fällt der Doktor in der Anrede weg.

Niedrige Grade wie Bachelor, Diplom oder Master werden zwar in den Anschriftenblock, nicht aber in die Anrede gestellt.

Der Inhaber eines akademischen Grades hat keinen Anspruch darauf, dass Dritte ihm gegenüber den akademischen Grad gebrauchen. Akademische Grade sind keine Bestandteile des Familiennamens.

Gesellschaftlich gehört es jedoch zum guten Ton, den akademischen Grad zu nutzen.

 

Ehemalige Adelsbezeichnungen

Seit 1919 gibt es in Deutschland keine Adelsprädikate mehr. Adelsbezeichnungen sind aber bis heute Bestandteile des Namens.

Sie können sich bei der Schreibweise laut Duden deshalb zwischen der gesetzlichen und der gesellschaftlichen Variante entscheiden:

Gesetzlich ("von" ausgeschrieben)
Sehr geehrter Herr von Muster,
Sehr geehrte Frau Freifrau von Muster,
Sehr geehrter Herr Dr. Graf von Beispiel,

Gesellschaftlich ("von" abgekürzt)
Sehr geehrter Herr v. Muster,
Sehr geehrte Freifrau v. Muster,
Sehr geehrter Dr. Graf v. Beispiel, (ohne Herr)

 

Mehrere Adressaten

Im Business bestimmt die Hierarchie die Reihenfolge - die Reihenfolge nach Geschlecht (zuerst Frauen, dann Männer) gilt nur im Privaten. Bei Paaren werden grundsätzlich die Namen beider genannt - die Anrede "Eheleute" ist heute nicht mehr gebräuchlich. Bei mehr als drei Personen empfiehlt es sich, die Gruppe ohne Nennung der einzelnen Personen anzureden.

Guten Tag, Herr Direktor Muster, guten Tag, Frau Mayer,
Sehr geehrte Frau Muster, sehr geehrter Herr Muster,
Guten Tag, Frau Muster, guten Tag, Herr Muster, guten Tag, Frau Beispiel,
Sehr geehrte Damen und Herren,
Guten Tag,

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen!

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wir freuen uns über jeden Kommentar.

koni

koni
Wie ist die Anrede bei einer Person, die Professor ist UND Direktor? Sehr geehrter Herr Direktor,... oder Sehr geehrter Herr Professor,... Vielen Dank!

05.12.2012 / 11:23 Uhr

Dr.h.c.Johannes Claus

Dr.h.c.Johannes Claus
Guten Tag,
Ich bin Ehrendoktor der Musik.
Werden Ehrendoktoren auch als "Herr Doktor" angesprochen??

08.12.2017 / 11:58 Uhr