Textwende-Blog
Schreibtipps

Spricht sie englisch oder Englisch?

Sie spricht mit deutschem Akzent - aber fließend Englisch ... oder doch englisch? Diese Frage wird uns in unseren Seminaren häufiger gestellt.

/ /

Sprachbezeichnungen können substantivisch (als Hauptwort) verwendet werden:
Sein Spanisch hat immer noch einen deutschen Akzent

oder adjektivisch (als Eigentschaftswort): 
Sie trägt Ihre Rede französisch vor, diskutiert aber deutsch.

Manchmal haben Sie bei diesen Formulierungen auch die Wahl, da die Sprachbezeichnung unterschiedliche grammatikalische Funktionen im Satz haben kann:

Sie spricht Englisch. (Was spricht sie?)
Sie spricht englisch. (Wie spricht sie?)

Unsicherheiten gab es früher bei Verknüpfungen von Sprachbezeichnungen mit einer Präposition (einem Verhältniswort). Seit der Rechtschreibreform gilt hier die Großschreibung:
Äußert er sich auf Englisch, so kann er seinen deutschen Akzent nicht verleugnen.

Diese Regelung entspricht unserer Gewohnheit, auch Farbbezeichnungen nach Präpositionen großzuschreiben: Wenn die Ampel auf Rot schaltet, müsst ihr warten. Bei Grün dürft ihr fahren.

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen!

Links und Downloads zum Thema:

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wir freuen uns über jeden Kommentar.