Textwende-Blog

Schreibtipps

Besser schreiben mit Verben

Im Mittelalter wurden Menschen unter Schmerzen auf der Streckbank in die Länge gezogen. Heute werden nur noch Verben gewalttätig verlängert ...

/ /

Manchmal durchzuckt es mich beim Lesen - denn manche Wörter tun mir körperlich weh!

Dazu gehören:

Hilfestellung geben
eine Rückerstattung fordern
eine Rückantwort geben
eine Änderung vornehmen
eine Feststellung machen
die Zustimmung erteilen

Himmel! Wer so etwas schreibt, hat einen Stock verschluckt. Oder in der Schule gelernt, dass solche Wörter toll sind.

Stimmt aber nicht. Sie sind kraftlos und abtstrakt. Nutzen Sie starke Verben - die die Handlung möglichst genau beschreiben:

helfen (kümmern, sorgen, da sein, zuhören, zupacken ...
erstatten (zurückgeben, gutmachen ...)
antworten (sagen, reagieren, fragen, informieren, debattieren ...)
ändern (verbessern, erneuern, ergänzen ...)
feststellen (staunen, erkennen, behaupten ...)
zustimmen (Genau so!, nicken ...)


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen!

Links und Downloads zum Thema:

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wir freuen uns über jeden Kommentar.