Publikationen

Vorsicht Beamtendeutsch

Ich erhielt heute einen Brief mit folgendem Inhalt:

/ /

 "Um die Höhe der von Ihnen entrichteten Beiträge zur gesetzlichen Kranken und Pflegeversicherung (§ 10 Abs. 2a EStG) bzw. der von der Künstersozialkasse an Sie gezahlten Zuschüsse zu Ihrer privaten / freiwilligen Kranken- und Pflegeversicherung zwecks Berücksichtigung beim Sonderausgabenabzug an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) melden zu können, benötigen wir Ihre Steuer-Identifikationsnummer." 

Ach so!

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen!

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wir freuen uns über jeden Kommentar.