Publikationen

Wie seriös müssen Banken schreiben?

Wenn eine Bank "sehr locker und lässig" schreibt, geht sie dann auch sehr locker mit dem Geld der Kunden um?

/ /

Oder anders gefragt: Wird der Kunde an der Seriosität einer Bank zweifeln, wenn diese in Briefen umgangsprachlich und leger kommuniziert? Das ist eine sehr spannende Frage, die uns immer wieder beschäftigt. Auch zurzeit, da wir gerade wieder ein Stilhandbuch für eine Bank schreiben und dafür gemeinsam mit dem Projekt-Team einen individuellen Sprachstil für diese Bank entwickeln. Vor einigen Tagen lag in meinem Briefkasten nun ein Mailing einer mir bis dahin unbekannten Direkt-Bank - einige Passagen sind ungewöhnlich frech und locker formuliert.


Es würde mich brennend interessieren, ob dieses Mailing erfolgreich war:

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen!

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wir freuen uns über jeden Kommentar.