🎙️Folge 5: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Über Gänsefüßchen und flaumweiche Kulturbeutel, Nominalstil und vieles mehr: Im holländischen Exil plaudern Ania und Sabine über die Kuriositäten und Besonderheiten der deutschen Sprache.

Was fällt dir ein, wenn du an die deutsche Sprache denkst?

An einem regnerischen Abend in den Niederlanden haben sich Ania und Sabine diese Frage gestellt und auch ChatGPT dazu konsultiert.  Wer wie die beiden Texterinnen seit Ăźber 20 Jahren täglich auf Deutsch schreibt, hat dazu einiges auf Lager.

Die beiden tauschen sich Ăźber ihre LieblingswĂśrter im Deutschen aus, sprechen unter anderem Ăźber die Rechtschreibreform, den flexiblen Satzbau im Deutschen und die Bedeutung der Artikel "der, die und das". Ein Lieblingswort hat die KI zwar nicht, doch auch sie lieferte interessante AuskĂźnfte, z. B. dass es im Deutschen besonders viele AusdrĂźcke fĂźr das individuelle Wahrnehmen gibt.

_____________________________________________

Die Shownotes:

Ania erwähnt im Gespräch die Vereine "Rettet das Gänsefüßchen" und Rettet das Semikolon".
Offenbar haben beide Fangruppen jedoch ihre BemĂźhungen inzwischen eingestellt - wir konnten die Vereine im Netz nicht mehr finden.

Dafßr gibt es zum Thema Rechtschreibung in unserem Blog gleich zwei Beiträge:

1. Zusammen oder getrennt: aufgrund, zuhause, mithilfe

2. Groß- und Kleinschreibung bei Morgen/morgen

 

Sabine Krippl und Ania Dornheim

fĂźhren gemeinsam die Agentur Textwende. Sie unterstĂźtzen Unternehmen mit Strategien, Tools, Trainings und Texten. Ihre Vision: Kommunikator:innen werden zu Stars im Unternehmen.

 

Textwende: Ania Dornheim & Sabine Krippl

Zurück zur Übersicht

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 2 plus 9.

Die Verarbeitung Deiner Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.